Plenum Gruppe Weimar

Moderator: [TIFO] Moderatoren [AD]

Antworten
Harald Uhlig
Beiträge: 202
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 18:04
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Plenum Gruppe Weimar

#1

Beitrag von Harald Uhlig » Mo 1. Jul 2019, 10:18

Plenum der Weimarer Aufsteher am Markt 21 in der Teestube der Galerie Markt 21.

Wegen des leider geringen Interesses findet das Treffen diesmal nicht im kostenpflichtigen Raum im Mon Ami statt.

Themen sind:

Gründung des Thüringer Trägervereins
Ideen für die Aktion JobCenter Aktion Hartz4 - Regelsatz
Option der Gründung von "Oldies for Future" aus dem 60+ - Bestand von Interessenten von AUFSTEHEN
Zuletzt geändert von Harald Uhlig am Di 2. Jul 2019, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 67
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Plenum Gruppe Weimar

#2

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Mo 1. Jul 2019, 23:46

Hallo Harald,

auch wenn mir Weimar zu weit ist, fehlt hier irgendwie das Datum oder? Oldies for Future klingt gut. Schau auch mal unter planetforfuture.de

VG von Thorsten
Harald Uhlig
Beiträge: 202
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 18:04
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Plenum Gruppe Weimar

#3

Beitrag von Harald Uhlig » Di 2. Jul 2019, 10:33

Hallo, @Thorsten aus Lübeck , ... Und ich hatte mich schon gewundert, warum es im Kalender nicht auftauchen will. - Danke! Ich hatte vergessen, das Jahr beim Datum auszuwählen.

planetforfuture.de - Die dort erwähnte Gründung einer AG für die Gewinnung von 60+ für die Ziele von FFF hat mich erst darauf gebracht, die "Oldies" vorzuschlagen.
"Oldies" wurde allerdings als diskriminierend empfunden, daher wird es wohl eher GP4F (GrandParents for future bzw. [dji:pi:s for ef]) werden. Hätte auch den Vorteil, dass dann auch Leute ab 50 schon mit angesprochen sind.
Als Schwerpunkt der GP4F würden wir den Zusammenhang von Klimarettung und Friedensrettung bzw. Abrüstung einbringen wollen. Vielleicht auch noch die Sozialverträglichkeit ohne die "Arbeitsplatzverlustkeule" zu schwingen.
Wie ich gerade in den Stuttgarter Nachrichten (24.5., Bericht aus Lörrach) las, ist dieser Name dort auch schon längst jemandem eingefallen und auf FB gibt es auch schon eine gleichnamige Gruppe, werde ich mir mal ansehen...
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 67
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Plenum Gruppe Weimar

#4

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Di 2. Jul 2019, 10:41

Hallo Harald,

ich verstehe. Ich hatte mich mal bei TeachersForFuture registriert, nachdem ich 52 Jahre alt und Lehrer bin. Von TfF habe ich nie wieder was gehört. Also nur eine Datensammelei.

Generell könnte ich mir aber auch eine Initiative unter dem Label PlanetForFuture vorstellen. Ich halte nicht viel von "Kleinstaaterei". So sollten Omas bei FFF mitlaufen und Kid bei Omas gegen Rechts. Und irgendwie wollen doch alle die Welt verbessern.

Da sehe ich auch nach wie vor die Chance von Aufstehen. Es ist kein Einthemending. Und es richtet sich nicht an eine Generation. Wir haben in Lübeck auch sehr junge Leute dabei. Leider treten nur wenige Frauen hervor. Doch auch das kann sich entwickeln...

VG von Thorsten
0176 1380 1380
Harald Uhlig
Beiträge: 202
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 18:04
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Plenum Gruppe Weimar

#5

Beitrag von Harald Uhlig » Di 2. Jul 2019, 11:18

Hallo, @Thorsten aus Lübeck , hoffentlich verbirgt sich hinter TfF nicht das Bundesbildungsministerium, Abteilung ...??

Ich sag' ja immer, wenn Mielke vom Himmel runterschaut, dann wird er denken: Mein Gott, was haben wir uns schinden müssen, und die kriegen heute alles freiwillig serviert. ;)

Einer unserer Moderatoren sucht immer nach dem Alleinstellungsmerkmal von unserer Sammlungsbewegung. Ich finde auch, das es zum einen die Themenvielfalt ist, was es aber nicht gerade leicht macht, und zum anderen ist es die Meinungsvielfalt, die freilich auch schwer unter einen Hut zu bringen ist. Wir haben vom besorgten Bürger, der schnell in die rechte Ecke gestellt wird, bis zum Kommunisten, dem fast jeder Realitätsbezug fehlt, alles zusammen. Aber gerade das könnte eigentlich das Pfund sein, mit dem wir wuchern könnten, wenn - wie eines unserer Mitglieder immer beschwört - wir uns gegenseitig aushalten und unser Einfühlungsvermögen trainieren.

VG Harald
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 67
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Plenum Gruppe Weimar

#6

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Di 2. Jul 2019, 11:51

Genau so sehe ich es auch. Und das ist zutiefst demokratisch und demokratiefördernd. Wo hat man das schon noch?
Antworten

Zurück zu „Kalendereinträge“