Aufstehen Lübeck

Moderator: [TIFO] Moderatoren [AD]

Antworten
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Aufstehen Lübeck

#1

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Do 20. Dez 2018, 02:09

Hallo,
unser nächstes Gruppentreffen in Lübeck steht vor der Tür!

Wir würden uns freuen, Dich am Donnerstag, den 10.01.2019, 19 Uhr und danach donnerstags alle drei Wochen begrüßen zu dürfen. Wir treffen uns im DGB-Gewerkschaftshaus Holstentor, Erdgeschoss, Raum 3/4, Holstentorplatz 1-5, 23552 Lübeck.

ACHTUNG ÄNDERUNG! ACHTUNG ÄNDERUNG ORT unseres Treffens: leider ist mit unserer Raumbuchung im Gewerkschaftshaus etwas schiefgegangen. Daher habe ich nun das in der Bar BARCIO, AN DER UNTERTRAVE 106 reserviert. Einfach am Holstentor vorbeilaufen, links in die Untertrave und nach 50 m auf der rechten Seite. Vielen Dank für Euer Verständnis! Thorsten

Wir wollen

· uns gegenseitig kennenlernen,

· mehr über Aufstehen und die erste Kampagnen erfahren,

· zusammentragen, welche Stärken jede® von uns einbringen kann,

· Ideen für Aktionen sammeln und

· beraten, wie wir für unsere Ziele gemeinsam aktiv werden können.

Wir möchten Dich noch mal bitten bei Familie, Freunden, Nachbarn und Bekannten für unsere Sammlungsbewegung zu werben. Erzähle ihnen von unserer Lokalgruppe, lade sie zu unserem Treffen ein – für ein starkes Aufstehen-Team in Lübeck!

Liebe Grüße,

Dein Aufstehen-Team Lübeck
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aufstehen Lübeck

#2

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Mi 9. Jan 2019, 22:19

ACHTUNG ÄNDERUNG ORT unseres Treffens: leider ist mit unserer Raumbuchung im Gewerkschaftshaus etwas schiefgegangen. Daher habe ich nun das in der Bar BARCIO, AN DER UNTERTRAVE 106 reserviert. Einfach am Holstentor vorbeilaufen, links in die Untertrave und nach 50 m auf der rechten Seite. Vielen Dank für Euer Verständnis! Thorsten
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aufstehen Lübeck

#3

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Mo 14. Jan 2019, 19:31

Am 10. Januar 2019 gelang Aufstehen Lübeck ein toller Start nach der Weihnachtspause!
Es kamen ungefähr 20 Aufgestandene. Wir hatten eine tolle Moderation, einen KRITISCHEN JAHRESRÜCKBLICK auf das Jahr 2018 und erste konkretere Ideen für 2019 (siehe unten).
Diskutiert wurde unter anderem über die STRUKTUR von aufstehen. Nach wie vor ist viel Bewegung was die PLATTFORMEN zur Kommunikation (e-Mail, Foren, Facebook…) angeht. Auch die mögliche Gründung eines VEREINS auf lokaler Ebene bis hin zu einer Partei wurden angesprochen. Ein bundesweiter KONGRESS ist für den Frühsommer in Vorbereitung; ein sogenanntes Regierungsprogramm, das sich wohl an die derzeitig Regierenden richtet, soll mit der Basis entwickelt werden.
Über Sinn und Unsinn des Tragens von Warnwesten (gelb, orange) sowie die unterschiedliche PROTESTKULTUR (Frankreich, Deutschland) gab es ebenfalls kritische Beiträge. So durfte auch das Lenin zugeschriebene Zitat nicht fehlen, dass die Deutschen zunächst eine Bahnsteigkarte kaufen, bevor sie den Bahnhof stürmen. Sicherlich kennzeichnend für unsere noch junge Bewegung.
Vom kritischen Jahresrückblick 2018 gelang uns eine produktive Ausschau auf das aktuelle Jahr:
Auf den Treffen soll ab sofort maximal EIN Schwerpunktthema gewählt werden, sodass mehr Raum für Diskussion, der Entwicklung einer eigenen Position und die Planung von Aktionen bleibt. Wir wollen außerdem versuchen, üblicherweise mit nur 2 Stunden auszukommen (19-21 Uhr). Kontakte mit anderen Gruppierungen oder Bewegungen sollen intensiviert werden, auch besonders um Vorurteile (Stichwort „Abschottungsbefürworter“) abzubauen.
Für den 31. Januar, 19 Uhr, der RAUM ist noch offen, haben wir bereits die Zusage von JÖRG ROHWEDDER der bei wemove.eu engagiert ist und auf 30 Jahre Erfahrung für Veränderung zurückblicken kann. Auch wir haben über Aktionsformen diskutiert (Besuche in Betrieben am Weltfrauentag, Bodenzeitung, Vertikaler Lauf durch die Stadt mit Banner und Forderungen, Mitgliederwerbung an der Uni, …)
Ebenfalls am 31. Januar, jedoch bereits um 16 Uhr, tagt die Lübecker Bürgerschaft voraussichtlich unter anderem zum Thema WOHNEN. Hier schon jetzt die Aufforderung, die Geschehnisse dort kritisch zu beobachten. Die Präsentation des MIETERVEREINs einschließlich von Handlungsmöglichkeiten findet sich im Bereich Dokumente der facebook Gruppe Aufstehen Lübeck.
Am 16. Februar 11 h 45 ist bundesweit eine AKTION BUNTE WESTEN in Vorbereitung. Vermutlich fahren wir nach Hamburg oder nach Kiel.
Am 21. Februar ist dann unser DRITTES TREFFEN im neuen Jahr. In einer ersten Planung sind Informationen, Diskussionen und eine gemeinsame Entscheidung für eine oder mehrere ARBEITSPLATTFORMEN AUSSERHALB VON FACEBOOK.
Am 8. März ist internationaler FRAUENTAG. Wir brauchen viel mehr Frauen in unserer Bewegung! Wir wollen eine Aktion planen!
Am 1. Mai ist Tag der Arbeit. Einige wollen am FAMILIENFEST am DGB-Haus teilnehmen.
Thorsten und Tim (für das Orga-Team) freuen sich über ein spannendes Jahr 2019!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thorsten aus Lübeck für den Beitrag:
Claus (Mo 14. Jan 2019, 21:02)
Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 208
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:55
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Aufstehen Lübeck

#4

Beitrag von Claus » Mo 14. Jan 2019, 21:04

So funktioniert Aufstehen! Viel Erfolg für die nächsten Treffen und Aktionen!
LG
Claus
Basis formieren - Aufstehen und Gelb auf die Straße
Thorsten aus Lübeck
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 13:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aufstehen Lübeck

#5

Beitrag von Thorsten aus Lübeck » Mo 14. Jan 2019, 23:44

Dankeschön, Claus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thorsten aus Lübeck für den Beitrag:
Claus (Di 15. Jan 2019, 06:42)
Dr. Franziska Oetker
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Feb 2019, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Aufstehen Lübeck

#6

Beitrag von Dr. Franziska Oetker » So 10. Feb 2019, 19:53

Vertauens-Frage:
Für eine "Aktion" wie diese, erwarte ich absolute Transparenz der Organisatoren
( auch DIE der lokalen Ortsgruppen, z.B. LÜBECK ) und deren Integrität.

Es ist zu befürchten, das aktuelle "Volks-Bewegungen" GELENKT oder GESCHWÄCHT werden (sollen),
in dem "leitende Positionen" unterwandert werden.

Seid wachsam !
Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 477
Registriert: Do 13. Dez 2018, 20:45
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Aufstehen Lübeck

#7

Beitrag von Martha » Mo 11. Feb 2019, 00:17

Fr. Dr. wem soll das jetzt helfen? Schlammwürfe? Verdächtigungen? Konkrete Verdachtsmomente? Kann oder soll jetzt jeder selber rätseln? Jeder jedem misstrauen?
Das zum Thema "GESCHWÄCHT"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martha für den Beitrag:
Querdenker (Mo 11. Feb 2019, 05:31)
(als Moderator kommissarisch bis zur Abwahl oder womöglichen Bestätigung)
----------------
cc-by-nc
----------------
Gelb auf die Straßen
Antworten

Zurück zu „Kalendereinträge“